Alternativbanken: Eine Übersicht

03. Juni 2013Kommentare deaktiviert

Bisher sind sie nur wenig bekannt: Alternative Banken, die sich in ihrem Geschäftsmodell ganz der Nachhaltigkeit und ethischen Kriterien verschrieben haben. In Deutschland sind vier Institute präsent, die nachhaltige Geldanlagen ermöglichen und in umweltverträgliche und ethisch vertretbare Projekte investieren. Hier ist ein Überblick über die Alternativbanken und ihre wichtigsten Leistungen.

Vier Institute am deutschen Markt

Deutschlands ältestes sozial-ökologisches Kreditinstitut ist die GLS Gemeinschafsbank mit Sitz in Bochum und Niederlassungen in weiteren Städten. Sie wurde 1974 mit ursprünglich anthroposophischer Ausrichtung gegründet und ist nach Übernahme der Ökobank und der christlich-kirchlichen IntegraBank die größte Alternativbank. Die Umweltbank wurde 1995 als Aktiengesellschaft gegründet und ist als Direktbank tätig. Sie investiert ausschließlich in ethisch-ökologische Projekte. Ebenfalls als Direktbank agiert die EthikBank, die als Zweig der Volksbank Eisenberg seit 2002 am Markt ist. Ihr Investitionsschwerpunkt liegt im ethischen Investment. Die Triodos Bank Deutschland – eine Niederlassung der niederländischen Triodos Bank – ist als jüngstes Institut seit 2009 tätig. Die Online- und Telefonbank konzentriert sich auf sozial, ökologisch und kulturell orientierte Kreditvergabe.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen Banken

Die Alternativbanken sind Kreditinstitute wie andere Banken und unterliegen den gleichen bankenaufsichtsrechtlichen Vorschriften. Auch die gesetzlichen Regelungen zur Einlagensicherung sind auf sie anzuwenden. Im Unterschied zu „normalen“ Banken verfolgen sie aber eine nach bestimmten ethisch-ökologisch orientierten Kriterien ausgerichtete Geschäftspolitik. Sie zeigt sich vor allem in einer entsprechenden Kreditvergabepolitik, dem Engagement in nachhaltigen Projekten und im Produktangebot, indem zum Beispiel vorzugsweise nachhaltige Fonds vertrieben werden.

Je nach Institut wird die Nachhaltigkeit und Ethikorientierung enger oder weiter definiert, von der Grundausrichtung sind sie aber vergleichbar. Darüber hinaus bieten die Alternativbanken die üblichen Bankleistungen an. Firmen können zum Beispiel Geschäftskonto bei der Ethikbank ein geschäftliches Girokonto bei der EthikBank einrichten, Privatkunden Tagesgeldkonten bei der Umweltbank oder einer der anderen Alternativbanken führen.

Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaften

Alternativbanken bilden eine Nische in der deutschen Bankenlandschaft. Wenn Sie darauf Wert legen, dass Ihr Geld nicht nur angemessen verzinst, sondern auch unter Beachtung von Ehtik- und Nachhaltigkeitsstandarts investiert wird, sind sie hier richtig. Als Kunde einer Alternativbank können Sie einen Beitrag dazu leisten, dass nachhaltige Investments noch mehr Bedeutung in unserer Wirtschaft erhalten.